Beim diesjährigen Jahresempfang von Mission Eine Welt in der Münchner Markuskirche wurden am 24. Oktober 2016 Frau Annegret Gaffal und Herr Joachim Grytzyk vom Dekanat Traunstein für ihren jahrelangen Einsatz für die Partnerschaftsarbeit geehrt.

Auch auf diesem Wege nochmals ein herzliches Vergelt's Gott für Ihr Engagement!

 

Bildrechte: beim Autor
Die evangelisch-lutherische Gemeinde hat wieder einen eigenen Pfarrer: Alexander Schmidt (39) ist am gestrigen Montag von Dekan Peter Bertram feierlich in sein Amt eingeführt worden. Beim Einzug in die Versöhnungskirche wurde Schmidt außerdem von seinen Amtskollegen Thorsten Fecke aus Burghausen, Hans-Ulrich Thoma aus Altötting, Udo Sehmisch aus Neuötting, Josef Höglauer aus Trostberg, Prädikantin Beate Adler, den katholischen Geistlichen Pfarrer Michael Witti und Pater Nelson Parakkadath sowie Mitgliedern des Kirchenvorstands begleitet. Pfarrer Thoma erinnerte anlässlich des Nationalfeiertags an die friedliche Revolution für die deutsche Einheit, bei der das Zusammenwachsen von Menschen in Frieden und Freiheit im Mittelpunkt gestanden habe, wie es Dekan Bertram im Anschluss formulierte...
Bildrechte: beim Autor

Am 19. September 2016 wurde die neue Leiterin der Verwaltungsstelle Traunstein Frau Kerstin Seidel durch Dekan Peter Bertram feierlich in ihr neues Amt eingeführt.

Bei einem Empfang im Rahmen der Gesamtkonferenz wünschten die Mitarbeiterinnen der Verwaltungsstelle sowie das ganze Pfarrkapitel Traunstein Frau Seidel ein gutes Gelingen bei Ihrem neuen Zuständigkeitsbereich.

 

57,5 Millionen Euro hat das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt im Jahr 2015 eingenommen – etwa 1.8 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Besonders erfreulich: Der Löwenanteil daran, nämlich 8.341.769 Euro stammen aus Bayern. Das ist erneut der Spitzenplatz im Vergleich der Landeskirchen. Mit 56.837,28 Euro trugen die Evangelischen Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk Traunstein allein durch die Kollekte am 1. Advent 2015 und durch die Adventssammlung 2015* zum guten Ergebnis bei...
Bildrechte: beim Autor
Der Betriebsausflug 2016 für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Einrichtungen des Dekanats führte in diesem Jahr nach Linz in die Hauptstadt Oberösterreichs. Obwohl das Wetter anfangs gar nicht danach aus sah, verbrachten knapp 50 Teilnehmer einen wunderschönen Tag in Linz, der mit einem geführten Spaziergang durch die Stadt vorbei an interessanten Lichthöfen der Altstadt, gewagten Kunstobjekten und sehenswerten Kirchen begann...
Die evangelische Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler (Mitte) besuchte unter anderem in Begleitung von Dekan Peter Bertram aus Traunstein (vorne links), den Pfarrern Ewald Seißler, Wernher Bien und Werner Buckel (hinten) sowie Ainrings Bürgermeister Hans Eschlberger (vorne zweiter von rechts) das Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei in Ainring. Mit im Bild ist Leitender Polizeidirektor Johann Peter Holzner (vorne zweiter von rechts).
Bildrechte: Weichold
Einmal mehr äußerst beeindruckt von der Bayerischen Polizei zeigte sich die evangelische Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler bei ihrem Besuch am Fortbildungsinstitut (BPFI) in Ainring unter dem Dach der Bereitschaftspolizei. Speziell die Philosophie der Führungstrainings und die Aufarbeitung der Geschichte in der Dokumentationsausstellung im Haus über die Rolle des Geländes während des Dritten Reiches nötigten der bekannten Kirchenvertreterin großen Respekt ab...
Bischoefin_Predigt
Bildrechte: Mergenthal
„Himmelfahrt im Grünen – passender geht es nicht“, zeigte sich Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler beim Christi-Himmelfahrts-Gottesdienst im Freien in Teisendorf beeindruckt. Zum Abschluss ihrer Visite in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Freilassing, zu der auch Mitterfelden und Teisendorf gehören, hielt sie dort die Festpredigt. In ihren anregenden und kritischen Worten mahnte sie die Kirchen und Gemeinden auch, dem aktuellen „Rechtsruck“ in Europa zu widerstehen...
Bildrechte: beim Autor
So schallt es jeden Monat einmal gewaltig im evangelischen Gemeindehaus in Burghausen. Und zwar immer dann, wenn sich der Projektchor des Dekanats trifft, um sich auf das Poporatorium Luther in München vorzubereiten (s.auch www.luther-oratorium.de). Dieses wird am 18.3.2017 in der Olympiahalle in München mit 2000 Sängern, Solisten, Symphonieorchester und Band aufgeführt. Im Projektchor des Dekanats Traunstein sind zur Zeit 80 begeisterte Sänger/innen aus Ruhpolding, Traunstein, Tittmoning, Altötting, Mühldorf, Burgkirchen und Burghausen. Mit großer Freude und bemerkenswertem Eifer sind alle engagiert bei den Proben...
Bildrechte: beim Autor

Feierlich wurden unsere Gäste Tabulu Stanley Makas (Dekan), Kiwia Hudson Humphrey (Agrartechniker, Koordinator der Dekanatspartnerschaft), Mkonyi Sarael Jonas (Lehrerin, Schulbeauftragte für Sekundarschulen im Landkreis Kongwa) sowie Makau Anna Ally (Lehrerin) in der Trostberger Christuskirche begrüßt.

In den kommenden Wochen werden sie unsere Kirchengemeinden sowie mehrere diakonischen Einrichtungen besuchen.